Veranstaltungen

Do 03.05.2018
19.00 Uhr
Musik   M:Soundtrack presents: Fake Laugh (UK/Bln) + Areamann (bln) + afterparty DJ Jonny (Lola Mag)

Thursdays = Good Music
M:Soundtrack presents FAKE LAUGH (Bln/LOndon) + Areamann (Bln) @ Schokoladen Mitte on 3. MAY with afterparty DJ xxxxx

FAKE LAUGH // is the recording project of London/Berliner Kamran Khan. Kamran started writing songs at age 12 while living in Burgess Hill, West Sussex. After moving to London to study philosophy, he started experimenting with home recording. Early recordings were mostly covers of artists whose influence can still be heard in his sound today, such as The Beach Boys, Everly Brothers and The Beatles. After witnessing the emergence of bedroom producers, Kamran decided to adopt the DIY approach with his own songs. His initial aim was to write simple, melodic and carefree songs. The release of his first full-length Fake Laugh record will be happening on April 30, 2018
come around for a Sneak PEEK and Listen!

https://headcountrecords.bandcamp.com/album/better-for-me-on-loop
https://soundcloud.com/fakelaughmusic

AREAMANN (BER, psypop)
Areamann v1.7b are happy to be back on the stage. We are now 4 men who have played in Motu, Skiing, Helen Fry, Slow Steve, Arcade Fire, Classic Muscle, Desert Hearts, Tendre Biche, Africa by Toto and Areamann (who are happy to be back etc.). These 8 ladies are SarahStuPhilUri, or "ahaha u SlUrP it Sir”. We will play and sing original songs about how life in Berlin is treating some of us, maybe even a cover to get through a sudden madonna phase some of us are going through. Expect what the one song on Soundcloud sounds like but without being on the internet, and more! :DDDD
https://soundcloud.com/areamann

afterparty DJ

Do 31.05.2018
19.00 Uhr
Spezial   M:Soundtrack presents: Monika Werkstatt : w/ Gudrun Gut, Pilocka Krach, Danielle de Piciotto, Islaja, Barbara Morgenstern +++

Thursdays = Good Music
Monika Werkstatt Berlin  ist die neue Monika Werkstatt Konzert Reihe!

Mit auf der Bühne am 31.5. im Schokoladen sind:
Pilocka Krach, Danielle de Piciotto, Islaja, Barbara Morgenstern + Gast (TBC)

Pro Abend laden wir eine Gastmusikerin ein, Musikerinnen, die uns inspirieren, mit denen wir gemeinsam Neuland betreten wollen. Wir stürzen uns ins live Experiment: Improviastion und Glatteis!

Die Aufgaben werden verteilt: jede Künstlerin sucht sich einen Ort in Berlin aus, den er gern mit der Werkstatt bespielen will, kümmert sich um die Organisation und bestimmt seinen „Special Guest“. Dieser Gast macht den Abend besonders und resultiert auf dem Wunsch mehrerer Künstlerinnen bei der Werkstatt mitwirken zu können.  

Auch in Zukunft ist es wichtig, Netzwerke für Künstlerinnen zu erweitern und sich technisch sowie künstlerisch weiterzuentwickeln. Von solchen Netzwerktreffen profitieren alle Beteiligten in hohem Maße.

Wir sind Teil des vor einigen Jahren von female:pressure* losgetretenen Prozesses, die Präsenz weiblicher Künstlerinnen in der Musikwelt zu vergrössern, dass mehr Frauen im Musikbetrieb mitmischen und mit ihrer Musik ihre Meinung und ihre Haltung zum Ausdruck bringen.  

Wir verfolgen dabei “the inner city“ Idee von Mike Banks weiter, bei der die Verödung von Innenstädten angeprangert wird mit der Forderung, die Stadt mit Kultur zu bereichern und zu füllen.
Unsere Stadt ist uns wichtig und wir wollen sie lebenswert halten mit einer Musik, die kein reines Wochenend Entertainment ist, sondern einen klaren experimentellen Ansatz hat, sich öffnet und in seiner Freiheit auch verletzbar ist. Die beste Inspiration kommt vom Vorleben, auch dem Vorleben von Fehlern und Experimenten, die bei den Improvisationen zwangsläufig entstehen. Wir wollen mehr als Musik sein.

Mit der Monika Werkstatt, die seit 2015 besteht und seitdem in diversen Städten stattfand, haben wir neues Terrain betreten. Zudem wurde im Juni 2017 das wohl weltweit einzigartige Studio Album „Monika Werkstatt“ veröffentlicht, an dem 10 Künstlerinnen und Produzentinnen zusammen gearbeitet haben (AGF, Barbara Morgenstern, Beate Bartel, Danielle de Picciotto, Gudrun Gut, Islaja, Lucrecia Dalt, Pilocka Krach, Sonae and Natalie Beridze). Im selben Jahr folgten bejubelte Werkstätten in Berlin, Malaga, Prag, Budapest, Bukarest, Bristol und London.

 
Islaja ist Merja Kokkonen, finnische Musikerin, Komponistin und Künstlerin.
Sie lebt und arbeitet in Berlin. Ihre Musik wird oft as „nicht einstufbar“ bezeichnet und ist durch ihren einzigartigen Gesangsstil geprägt. Ihr sechstes Album Tarrantulla erschien bei Svart Records (Finland) im Dezember 2017.

Danielle de Picciotto Arbeitet seit 1990 als Musikerin (Bands: Space Cowboys, Ocean Club, Crime & The City Solution, Ministry of Wolves, hackdepicciotto, Monika Werkstatt). Mitbegründerin der Love Parade. Danielle de Picciotto hat seit 1990 unzählige interdisziplinäre, internationale, musikbezogene Projekte, Bands, Events und Veranstaltungen.ins Leben gerufen.

Barbara Morgenstern lebt seit 1994 in Berlin und arbeitet dort als elektronische Musikerin, Komponistin, Produzentin und Chorleiterin. Seit 1998 veröffentlicht sie ihre Alben beim Berliner Label Monika Enterprise. Sie ist bekannt als „The Queen of Harmonies“ und kollaborierte darüber hinaus mit Robert Lippok, Robert Wyatt, Gudrun Gut, Justus Köhncke, T.Rausmschmiere, Hauschka, Bills Wells und v.a.

Sie leitet am Haus der Kulturen der Welt/Berlin den „Chor der Kulturen der Welt“ und  arbeitet seit 2012 kontinuierlich mit der Theater Gruppe Rimini Protokoll.
www.barbaramorgenstern.de

Pilocka Krach geboren und aufgewachsen in Berlin Mitte. Bereits in der Schule war Parties zu organisieren ihr Pionierauftrag. Das Üben mit eiernden Plattenspielern machte sie zu einem akkuratem Mixer. DJ Karriere, Autodidakt. liebt Synthesizer und MPC,  gefeierte und authentische Liveshows in den Clubs und auf den Festivals der Welt. Eigenes Label "greatest hits international".

https://www.youtube.com/watch?v=pTDvJ5Mgooc&feature=youtu.be
http://www.monika-enterprise.de/monika-werkstatt/
http://pilockakrach.com
http://www.islaja.com
http://www.barbaramorgenstern.de
http://www.danielledepicciotto.com

close
das ist der text
please wait ...